Jüdisches Museum, Prag

Reisetipps + Fotos von Jüdisches Museum in Prag

120

Jüdisches Museum, Prag

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Jüdisches Museum, den Stadtplan Jüdisches Museum oder Hotels nahe Jüdisches Museum.

 Impressionen von Citysam

Gut besucht: Das Jüdische Museum

Die Ausstellungen des Jüdischen Museums sind auf verschiedene Plätze der Josefstadt verteilt und umfassen heute etwa 200.000 Exponate: Sie stammen größtenteils aus der Zeit, als die Nationalsozialisten wertvolles Material aus böhmischen, mährischen und anderen europäischen jüdischen Gemeinden in Prag zusammentrugen und Adolf Hitler an dieser Stelle das "Museum einer ausgestorbenen Rasse" errichten wollte. Nach 1945 erweiterte man die Sammlung durch Gegenstände aus dem Konzentrationslager und Ghetto Theresienstadt.

Die Sammlungen des Jüdischen Museums sind in den einzelnen Synagogen sowie im Jüdischen Rathaus untergebracht und berichten umfassend vom Schicksal der Juden und ihrer Kultur in Böhmen. In der Klausensynagoge 115 befindet sich die Dauerausstellung "Jüdische Traditionen und Gewohnheiten". In der Maiselsynagoge ist die Kollektion "Geschichte der Juden in Böhmen und Mähren von den Anfängen der Besiedlung bis zum Beginn der Emanzipation" angesiedelt und die Ausstellung in der Zeremonienhalle nennt sich "Jüdische Sitten und Bräuche - Lauf des Lebens".

 Foto Reiseführer

Blick auf die Zeremonienhalle

Jüdisches Museum Foto Reiseführer  in Prag In den Straßen der Josefstadt

In den Straßen der Josefstadt

 Impressionen Attraktion

Eingangsschild am Jüdischen Museum

Die Zeremonienhalle wurde im Jahr 1908 erbaut und zeigt eine berührende Exposition zum Holocaust: Der Völkermord ist anhand von Zeichnungen, Tagebüchern und Schulheften von jüdischen Kindern dargestellt. Die meisten der jungen Künstler wurden im Herbst des Jahres 1944 von den Nazis in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert und nur wenige der insgesamt 15.000 Kinder überlebten.

In der Pinkas-Synagoge 123 ist eine Gedenkstätte für die 77.297 Opfer des nationalsozialistischen Völkermordes eingerichtet und zudem gehört auch der Jüdische Friedhof zum Jüdischen Museum.

Eine Sammlung ritueller Textilien stellt das gegenüber der Altneusynagoge 117 im Mittelpunkt der alten Judenstadt gelegene Jüdische Rathaus aus. Das Haus entstand anno 1570 nach den Plänen des italienischen Architekten Pankraz Roder und wurde im Jahr 1765 im barocken Stil restauriert. Heute ist das Gebäude Verwaltungssitz der Jüdischen Gemeinde von Prag und des Rates der Jüdischen Gemeinden Tschechiens. Besonders sehenswert ist die am nördlichen Giebel angebrachte hebräische Uhr. Ihre Zeiger bewegen sich in Anlehnung an das von rechts nach links gelesene hebräisch gegen den Uhrzeigersinn.

Jüdisches Museum Bild Reiseführer

Grabmal auf dem Jüdischen Friedhof

Die angrenzende Hohe Synagoge 125 gehörte ursprünglich zum Rathauskomplex und beherbergt einen Gebetsraum im ersten Stock. Im 19. Jahrhundert wurden die beiden Gebäudekomplexe jedoch getrennt. Da hier auch heute noch Trauungen, Versammlungen und festliche Veranstaltungen stattfinden steht die Synagoge nicht zur Besichtigung offen. Der Name "Hohe Synagoge" entstand, weil sich das Bethaus im ersten Stock und nicht wie gewöhnlich im Erdgeschoss befindet.

Gesamtbewertung Jüdisches Museum

Aus den separaten Einzelbewertungen zu der Sehenswürdigkeit folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 6248 Bewertungen zu Jüdisches Museum:
78%

Anschrift und Verkehrsanbindung Jüdisches Museum:
Adresse: U Staré školy, Prag
U-Bahn: Staromestská
Telefon: +420 - 2 - 21711511

Anschrift und Verkehrsanbindung Jüdisches Rathaus:
Adresse: Maislova, Prag
U-Bahn: Staromestská

Anschrift und Verkehrsanbindung Hohe Synagoge:
Adresse: Maislova, Prag
U-Bahn: Staromestská

  • Die Prager Burg ist das unumstrittene Wahrzeichen der Stadt und die meistbe...
  • Belvedere - Die Prager Burg ist von mehreren, teils erst in den letzten Jahren...
  • Die Altneusynagoge ist nicht nur die älteste Synagoge von Prag sondern auch...
  • Das Nationalmuseum gilt als eines der größten tschechischen Museen und wurd...

Jüdisches Museum-Stadtplan

Stadtplan Jüdisches Museum

Im Augenblick gefragte Prag-Hotels

Bartolomejska 9, 110 00 Prag
EZ ab 84 €, DZ ab 109 €
Karoliny Svetle 27, 110 00 Prag
EZ ab 43 €, DZ ab 53 €
Stupartska 9, 110 00 Prag
EZ ab 25 €, DZ ab 39 €
Sokolská 9, 12000 Prag
EZ ab 21 €, DZ ab 26 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Prag

Hotel suchen

Reservieren Sie ein Prag-Hotel hier auf Citysam ohne Reservierungsgebühr. Kostenlos bei der Buchung erhält man auf Citysam unseren PDF Reiseführer!

Straßenkarte von Prag

Entdecken Sie Prag und die Region über unsere virtuellen Prag Stadtpläne. Per Luftbild sieht man interessante Attraktionen und reservierbare Hotelangebote.

Attraktionen

Informationen von Altstädter Ring, Dom St. Veit, Hradschiner Platz, Altstädter Rathaus und zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten findet man mit Hilfe unseres Reiseführers dieser Stadt.

Hotels auf Citysam

Beliebte Hotels und Unterkünfte hier finden und buchen

Folgende Hotels finden Sie bei Jüdisches Museum und anderen Sehenswürdigkeiten wie Prager Burg, Nationalgalerie, Belvedere. Zusätzlich gibt es Hotelplattform momentan 1.041 weitere Prag Hotels. Jede Reservierung inkl. gratis PDF Reiseführer zum Sofortdownload.

MyHouse Apartments 4* TOP

Maiselova 17 34m bis Jüdisches Museum

Prague Central Exclusive Apartments 4*

Elisky Krasnohorske 9 140m bis Jüdisches Museum

Old Prague Apartments 4*

Charvatova 10 140m bis Jüdisches Museum

Dashas&di Carlo apartments 4*

Kaprova 16 140m bis Jüdisches Museum

Elišky Krásnohorské Apartments 3*

Elišky Krásnohorské 2 150m bis Jüdisches Museum

Suche nach ähnlichen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Jüdisches Museum in Prag Copyright © 1999-2019 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.